Pressemitteilung KV Mainz: 27.04.2017

Überholtes Zentrenkonzept endlich abschaffen – Mainz zukunftsfähig machen!

Wieder einmal wird über das überholte Mainzer Zentrenkonzept diskutiert, welches in der Vergangenheit bereits Ansiedlungen von großen Unternehmen wie Decathlon oder Globus in Mainz verhinderte.

„Wir unterstützen die Forderung der rheinhessischen IHK und fordern eine sofortige Abschaffung des Mainzer Zentrenkonzepts und eine zeitgemäße und zukunftsorientierte Politik der Stadtverwaltung. Mit diesem Zentrenkonzept wird weder die Innenstadt geschützt noch ein Anreiz für Unternehmen geschaffen, die sich in Mainz ansiedeln wollen – es ist schlicht und ergreifend überholt.“ äußert der Mainzer AfD-Vorsitzende Sebastian Münzenmaier.

Der AfD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Heinz-Werner Stumpf ergänzt: „Ich habe bereits in der Vergangenheit mehrfach gegen dieses Zentrenkonzept argumentiert, es ist an der Zeit, dass die Stadt sich nun endlich bewegt und eine weitere Abwanderung namhafter Unternehmen ins naheliegende Umland verhindert!“

Kommentare sind geschlossen.